Liebe Leserinnen & Leser,

geht es Ihnen auch so? Haben Sie auch dieses Gefühl, langsam wieder aufatmen zu können? Nach Wochen einer schier unfassbaren Bedrohung scheint Corona auf dem Rückzug zu sein. Selbst wenn wir nicht direkt angesteckt waren mit Covid-19, haben die Ängste und die Verunsicherung während der Krise den Körper belastet. Denken Sie nur an die Atmung. Doch jeder kann etwas tun, um seine Atemwege und sein Immunsystem zu stärken. Wie und was Sie tun können, zeige ich Ihnen im aktuellen Heft. Mehr noch: wie ein gezieltes Training der Lunge das ganze Leben positiv beeinflussen kann.

Jetzt ist es auch wieder an der Zeit, sich unserem größten Organ zu widmen: der Haut. Vielfach offenbart sie äußerlich, was uns innerlich belastet. Deshalb haben wir dem Thema diesmal besonders viel Platz eingeräumt. Sie werden über manches staunen, Ihre Haut mit anderen Augen betrachten, sie besser verstehen und Anregungen finden, sie aufmerksamer zu behandeln. Was wir aus der Corona-Krise unbedingt mitnehmen sollten, ist eine neue Sensibilität gegenüber dem eigenen Körper und seinen scheinbar selbstverständlichen Funktionen.

IHR DIETRICH GRÖNEMEYER

Foto: Enno Kapitza

Editorial

Foto: Enno Kapitza

Grönemeyer

Für eine neue Medizin, die Tradition und Hightech vereint

Professor Dr. Dietrich Grönemeyer, einer der renommiertesten Ärzte Deutschlands, plädiert für einen neuen Weg der Gesundheit, bei dem Schulmedizin und Naturheilkunde Hand in Hand gehen und traditionelle Heilkünste ebenso anerkennt werden wie moderne High-Tech-Verfahren.

Der Arzt und Begründer der Mikrotherapie hat Bestseller zu Themen wie Rückengesundheit und Weltmedizin geschrieben. Ihm ist eine menschliche Medizin wichtig, die sich Zeit nimmt für den Patienten, ihm auf Augenhöhe begegnet und ihn ganzheitlich betrachtet – als Einheit von Körper, Geist und Seele.

Grönemeyer

Unsere Haut,

Spiegel der Seele

Sie gibt jedem Menschen eine unverwechselbare Hülle, wiegt dreieinhalb bis zehn Kilogramm und ist enorm dehnbar und elastisch. Mit dem Darm teilt sie sich den Titel des flächenmäßig größten Organs.

Die Haut ist ein faszinierendes Organ – und ein Sensibelchen: Stress und Sorgen hinterlassen ihre Spuren auf ihr. Aber auch Scham und Freude zeichnen sich auf ihr ab, denn die Haut ist mit unserem Gehirn verbunden und wird so zum Spiegelbild unserer Seele. Laut einer Studie der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin ist jede dritte Hautkrankheit seelischen Ursprungs. Daher sind ausreichend Schlaf und Erholungspausen, Ausgeglichenheit und psychische Wohlbefinden entscheidend für ein gesundes Hautbild.

Ob unsere Haut strahlt oder fahl scheint, ob sie prall oder kraftlos wirkt, haben wir zum großen Teil selbst in der Hand – beziehungsweise auf unserem Teller. Denn auch das Essen kann unser Hautbild beeinflussen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass es eine Verbindung der Haut über den Darm zum Gehirn gibt. Daher haben wir gemeinsam mit den Ernährungs-Docs 11 Rezepte zusammengestellt, die Entzündungen, Rötungen und Ausschläge mildern und Akne reduzieren – und dabei auch noch sommerlich leicht und lecker sind!

Wie Schul- und Naturmedizin bei bestimmten Hautproblemen helfen können, wie viel Sonne unsere Haut wirklich verträgt (und braucht), wie hoch das persönliche Hautkrebsrisiko ist (machen Sie den Test!) und auf welche hautfreundliche Ernährung wir setzen sollten, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe. Viel Spaß beim Nachlesen – und schauen Sie öfter mal genau hin, was Ihnen die Haut erzählen möchte!

Werfen Sie einen Blick in die aktuelle Ausgabe

Foto: iStock

Ausgabe verpasst?

Hier können Sie Ihre
“Professor Dietrich Grönemeyer“-Ausgabe
ganz einfach bestellen.

 Freuen Sie sich auf Ihr persönliches Exemplar! Das Magazin kommt direkt zu Ihnen nach Hause.
Verfügbarkeit, Preis und Bestellung unter:

Abo hier bestellen
Einzelheft bei Amazon bestellen
Einzelheft hier bestellen
ePaper hier erhältlich

Ihr Kontakt zur Redaktion

Brieffach 2345, 20445 Hamburg
Telefon 040-554 47 2345
Fax 040-554 47 25 26
dietrich-groenemeyer-leserservice@funke-zeitschriften.de